Handysammelaktion im Haus Casa Reha am Zernsee in Werder

(red) Werder. Das Seniorenpflegeheim „Haus Casa Reha am Zernsee“ in Werder unterstützt die Sammelaktion „Ein Handy für den Gorilla“, ein Projekt der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (Main). Die eingesammelten Handys werden recycelt. Der Erlös fließt in das Projekt zum Schutz der letzten in freier Wildbahn lebenden Berggorillas im Virunga Nationalpark im Osten der Demokratischen Republik Kongo ein. Die Gorillas sind besonders durch den Abbau von Rohstoffen gefährdet, die für die Handyproduktion benötigt werden. Seit kurzem steht nun in der Senioreneinrichtung in der Elsastraße 22 eine Sammelbox für alte Handys. „Die hat sich in der kurzen Zeit auch schon gut gefüllt“, berichtet Einrichtungsleiterin Nicole Schulz. „Dies liegt auch daran, dass wir viele Besucher haben, die das Familienzentrum besuchen, welches sich bei uns im Haus befindet.“ Wer ein altes Handy hat und es nicht mehr braucht, kann es ganz einfach im Pflegeheim abgeben. Die Box ist frei zugänglich.