Kommende Adventsveranstaltungen in Werder

 

  1. Adventswochenende: Den Start macht am 1. Dezember der HSV Neu Plötzin mit einem Glühweinabend auf dem Vereinsgelände (verlängerte Ernst-Thälmann-Straße/ Ecke Neue Dorfstraße). Beginn ist um 18 Uhr. Weiter geht es am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Dezember jeweils 14 bis 18 Uhr, auf dem weihnachtlich beleuchteten Insel-Marktplatz der Werderaner Altstadt, wo am ersten Adventswochenende der traditionelle Weihnachtsmarkt mit zahlreichen Ständen, Weihnachtsleckereien und einem Kinderprogramm stattfindet. Außerdem werden der große Bildband und eine DVD vom Jahr des 700. Stadtjubiläums verkauft. Gleichzeitig findet auch im Lendelhaus der Werdersche Kunstweihnachtsmarkt statt. Der erste Adventssonntag, 3. Dezember, ist in Werder (Havel) verkaufsoffen. Musikalisch geht es am Samstag, den 2. Dezember, um 15 Uhr in der Petzower Kirche zu, wo ein Weihnachtskonzert mit Schülern der Musikschule „Engelbert Humperdinck“ stattfinden wird. Der Weihnachtsmarkt auf Schultz‘ens Siedlerhof in Glindow-Elisabethhöhe, Karl-Liebknecht-Straße 17, öffnet am 2. und 3. Dezember von 14 bis 21 Uhr. Ein buntes Programm in familiärer Atmosphäre erwartet die Gäste, außerdem Kunsthandwerk, frisch Gegrilltes und Leckereien, Obstglühwein und Live-Destillation. Ebenfalls am 2. Dezember wird nach Derwitz von 15 bis 19 Uhr zum „Derwitzer Adventsmarkt“ eingeladen, der bei Toffis Imbiss, Derwitzer Chaussee 1, stattfinden wird.

Nikolausmarkt: Das Seniorenpflegeheim „Haus Casa Reha am Zernsee“ lädt zusammen mit dem Familienzentrum Werder am Nikolaustag, den 6. Dezember, von 15 bis 18 Uhr zum Nikolausmarkt in die Elsastraße 22 in Werder ein. Für die Kinder wird der Nikolaus mit einer kleinen Überraschung erwartet. Weihnachtliche Holzfiguren können angemalt und vieles Weitere kann gebastelt werden. Am Feuer und Grill werden Glühwein, Kinderpunsch, Stockbrot und Grillwürste angeboten. Aber auch Waffeln und Weihnachtsgebäck stehen für alle Besucher des Nikolausmarktes bereit. Allerlei weihnachtliche Basteleien gibt es an verschiedenen Ständen zu kaufen.

  1. Adventswochenende: Es stehen gleich mehrere Konzerte an, so wird „Squeezebox Teddy“ am Samstag, 9. Dezember, um 19 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche ein Weihnachtskonzert geben. Internationale Folkmusik, Rockballaden, Klassik, Oldies und Schlager – für jeden ist etwas dabei. Am selben Samstag, 9. Dezember, um 15 Uhr findet in der Bliesendorfer Kirche ein Adventskonzert des Gemischten Chors Glindow statt. Am Sonntag, 10. Dezember, wird der Chor um 15 Uhr zu einem Auftritt in der Werderaner katholischen Kirche Maria Meeresstern erwartet. Am Samstag, 9. Dezember, veranstaltet die Stadtführergilde eine Weihnachtsführung über die Inselstadt. Auf dem anderthalbstündigen Rundgang wird es um alte Festtraditionen gehen. Treffpunkt ist um 14 Uhr die Infotafel an der Inselbrücke. Am 10. Dezember findet der Töplitzer Weihnachtsmarkt statt. Von 14 bis 18 Uhr werden auf dem Dorfplatz Leckereien und weihnachtliche Artikel angeboten. Auch der Weihnachtsmann wird wieder vorbeischauen.
  2. Adventswochenende: Von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Dezember, wird jeweils von 12 bis 18 Uhr zu einem gemeinsamen Weihnachtsmarkt des Einkaufszentrums Werderpark mit dem benachbarten Frischemarkt eingeladen. Es werden Puppentheater, Karussell und kostenlose Zuckerwatte geboten, der Werderpark ist auch Sonntag geöffnet. Ein weiteres Highlight ist der „Promenadenzauber“ am 17. Dezember von 13 bis 19 Uhr in den Havelauen. Dort kann gemütlich geschlendert, gestöbert und genascht werden. Zur weihnachtlichen Stimmung trägt die winterliche Auswahl an Handel, Kunsthandwerk, Musik und Tanz auf der Hafenpromenade bei. Im Ortsteil Kemnitz wird am 16. und 17. Dezember (Samstag 11 bis 22 Unh und Sonntag 11 bis 19 Uhr) vom Restaurant Rittmeister bereits zum dritten Mal „Rittmeisters Weihnachtsmarkt“ veranstaltet – mit weihnachtlichen Speisen, Glühwein, Rittmeisters Weihnachtsbier, musikalischem Programm, Kinderunterhaltung und vielem mehr. Am Samstag, den 16. Dezember, findet ab 14 Uhr in Glindow der Weihnachtsmarkt im Biergarten des Deutschen Hauses statt. Glindower Vereine präsentieren sich dort, ortsansässige Unternehmen bringen ihre Angebote mit. Es gibt Selbstgebackenes und um 15 Uhr treten in der Glindower Kirche die Klangkirschen auf. Am Sonntag, den 17. Dezember, um 15 Uhr gibt es dort ein Konzert des Gemischten Chors Glindow.

Weihnachtlich geht es im ganzen Advent auf dem Tannenhof in Plessow, Lehniner Chaussee 11, zu. Auf der ausgedehnten Plantage können nicht nur Weihnachtsbäume selbst geschlagen werden. Auf dem Hof, in der Scheune und im Hofladen wird an den Adventswochenenden auch ein stimmungsvolles Programm mit Livemusik und weihnachtlichen Events geboten.