Terminkorrektur: Vortrag „Jagd in der Stadt Werder“ am 17. April, 19 Uhr

(red) Werder. Leider ist uns in der aktuellen W.L. ein kleiner Fehler unterlaufen: das „Werderaner Gespräch“ im April zur Jagd in der Stadt Werder findet natürlich nicht wie im Artikel geschrieben am 20. März statt, sondern am 17. April, 19 Uhr, im Schützenhaus.

Die in Werder lebenden Weidgenossen Bernd Jaenecke und Walter Ihl werden den Mitgliedern des Heimatvereins Werder und interessierten Gästen zu Fragen um die Jagd und den Naturschutz im Allgemeinen und im Besonderen in der Stadt Werder (Havel) berichten. Dabei wollen sie auf die erfolgreiche Entwicklung der Jagd im Stadtgebiet wie auch um das nähere Umfeld eingehen. Zudem werden sie Einblicke in ihre jagdlichen Aufgaben geben, die regional vorkommenden Wildarten vorstellen und sicherlich auch „Jagdberichte“ abgeben, die keinesfalls Jägerlatein sind. Zum Vortrag „Die Jagd in der Stadt Werder“ lädt der Heimatverein Werder (Havel) am Dienstag, den 17. April, um 19 Uhr in das Schützenhaus, Uferstraße 10 (Insel), ein. Der Eintritt kostet für Nicht-Mitglieder 3 Euro.