Werders 139. Baumblütenfest wird am 28. April eröffnet

(red) Werder. Bereits zum 139. Mal lädt die Stadt Werder (Havel) in diesem Frühling zum Baumblütenfest ein. Zur neuen Blütenkönigin wird am 27. April auf dem ausverkauften Baumblütenball auf der Bismarckhöhe Peggy Sinning gekrönt. Am 28. April um 13 Uhr setzt sich dann ab der Moosfennstraße/Ecke Brandenburger Straße der große Festumzug mit rund 1.600 Teilnehmern in Bewegung. Danach werden die neue Baumblütenkönigin und Bürgermeisterin Manuela Saß das Fest auf dem Marktplatz der Insel eröffnen. Die Gäste des Familienfestes dürfen sich dann wieder bis zum 6. Mai neun Tage lang auf zahlreiche Attraktionen, einen Rummelplatz mit 60 Schaustellern und buntes Markttreiben mit rund 600 Ständen freuen. Auf sieben Bühnen präsentieren sich zahlreiche Bands verschiedener Genres und vier Radiosender. Stargast an der Regattastrecke ist am 3. Mai die Ostrockband City, deren bekanntester Titel „Am Fenster“ in diesem Jahr 40 Jahre alt wird. Mit dem neuen Album „Das Blut so laut“ nähert sich die Kultband der Urgeschichte ihres größten Hits. Bei der Pressekonferenz am 13. April im Schützenhaus war City-Gründungsmitglied und Gitarrist Fritz Puppel anwesend und plauderte gut gelaunt aus dem Nähkästchen.

Wer es ruhiger mag, geht in die Obstgärten zur entspannten Obstweinverkostung und genießt die Obstblüte auf den Plantagen mit allen Sinnen. Sonderbusse der Regiobus Potsdam Mittelmark fahren regelmäßig vom Bahnhof raus zu den Obsthöfen. An 18 Stationen werden Werders Obstbauern auf den Plantagen Kaffee und Kuchen, Obstweine und Obstsäfte, Gegrilltes, Schwein am Spieß und Unterhaltung bieten. Unser „Werdertag“ wird am 2. Mai stattfinden. Werders Schulen, Kindergärten, Vereine und Einzelkünstler gestalten am Nachmittag ein buntes Programm auf dem Insel-Marktplatz. Am selben Tag ist auch Familientag mit vergünstigten Eintrittspreisen bei den Schaustellern.

Die Stadt ist vor allem an den Wochenenden, am 1. Mai und am Brückentag weiträumig gesperrt und es herrscht Glasflaschenverbot. Zur An- und Abreise empfiehlt sich die Fahrt per Bus, Bahn oder mit der Fahrgastschifffahrt. Der Obstpanoramaweg ist wieder für Autos gesperrt und am besten mit dem Fahrrad oder mit den am Bahnhof startenden Blütenbussen erreichbar.

Das Baumblütenfest ist täglich von 12 bis 22 Uhr geöffnet. Der Festbereich erstreckt sich von der historischen Inselstadt u.a. entlang der Straßenachsen Unter den Linden, Hoher Weg und Eisenbahnstraße. Das Volksfest endet mit dem Abschlussfeuerwerk am 6. Mai ab 22 Uhr. Alle Infos zum 139. Baumblütenfest unter www.werder-havel.de/baumbluete.

Foto: Manuela Saß, Christin Schiffner, Fritz Puppel (City) und Peggy Sinning (r.) machen Lust auf die Blüte. (Foto: Ungerath)