Werders Waldgebiete nach Xavier noch nicht sicher

(red) Werder. Die Stadt Werder (Havel) weist in einer Pressemitteilung vom 12. Oktober noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass es nach dem Orkantief Xavier in den Waldgebieten der Stadt Werder (Havel) noch immer erhebliche Gefahrenquellen durch beschädigte Bäume gibt. „Die Aufräumarbeiten und die Beseitigung von Gefahrenquellen werden auf Grund des Umfanges noch längere Zeit andauern“, sagte Werders 1. Beigeordneter Christian Große. Es werde daher bis auf weiteres dringend gebeten, vom Betreten von Waldgebieten der Stadt Werder Abstand zu nehmen. Insbesondere werde eindringlich vor dem Betreten des Stadtwaldes gewarnt. Zudem seien auch bei der Nutzung von Radwegen an Waldrändern und beim Pilze sammeln immer noch Gefahren nicht auszuschließen.