15. September: Möbelhaus Christ eröffnet nach Umbau neu

(red) Werder. Das Möbelhaus Christ an der B1 in Werder präsentiert sich ab dem 15. September nach dem rund neunmonatigen Umbau ganz neu. Nach dem großen Räumungsverkauf im Juni und Juli wurden Möbelstücke aus aller Welt neu gekauft und werden auf nunmehr 5.000 Quadratmetern in verschiedenen Abteilen ansprechend präsentiert. Fotowände mit Werder-Motiven bezeugen die Verbundenheit des Unternehmens zum Ort. „Wir wollen bei uns im Möbelhaus Emotionen schaffen. Die Kunden sollen sich hier wohlfühlen“, erklärt Möbel Christ Geschäftsführer Christian Doeppner das Konzept. Das Haus auf der linken Seite an der Einfahrt hat Doeppner an die Werderaner Raumausstatterin Bärbel Klann untervermietet. Ausgestellt sind dort moderne, romantische Landhausmöbel. Rundumservice für die Kunden wird bei Möbel Christ groß geschrieben.

Die Neueröffnung wird am 15. September ab 10 Uhr gefeiert. Auch am Sonntag, dem 16. September, öffnet das Möbelhaus von 11 bis 18 Uhr seine Pforten. An beiden Tagen mit dabei ist zum Beispiel der Eventkoch René Socher aus Potsdam. Als Showacts treten Stelzenläufer in 20er-Jahre-Garderobe und eine Saxofonspielerin mit ihrem Mann am Kontrabass auf, die für Hintergrundmusik in der Möbelausstellung sorgen. Kunden können sich auf Rabatte von bis zu 31,5 Prozent freuen – nicht nur am kommenden Wochenende. Die Hersteller geben weitere fünf Prozent Erlass.