A10-Anschluss Leest gesperrt (7. Juni bis 4. Juli)

(red) Leest/Töplitz. Der Autobahnanschluss Leest wird in Fahrtrichtung Dreieck Werder vom 7. Juni bis 4. Juli gesperrt. Grund sind laut Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg die laufenden Bauarbeiten auf der A10 zwischen den Dreiecken Havelland und Werder. Die Umleitung erfolgt für den abfahrenden Verkehr über den Anschluss Phöben und für den auffahrenden Verkehr über den Anschluss Potsdam-Nord. Die Umleitung ist laut Landesbetrieb ausgeschildert.

Für die Bauzeit muss auch die rechte Richtungsfahrbahn in Richtung Dreieck Werder auf 23 Kilometer Länge gesperrt bleiben. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Deckschicht erneuert. Aufgrund der Bauarbeiten sind Einschränkungen im Busverkehr zu erwarten, näheres zeitnah unter regiobus-pm.de.