Fest zum Tag des Guten Lebens am 23. Juni ab 14 Uhr auf der Luisenstraße Werder

(red) Werder-Havelauen. Als Teil des von mehreren Initiativen geplanten bundesweiten „Tag des Guten Lebens“ findet am 23. Juni in Werder in der Zeit von 14 bis 19 Uhr ein Nachbarschafts-Straßenfest in und um die neu gegründete Klimawerkstatt auf dem Gelände des sozial-ökologischen Mehrgenerationen-Wohnprojekts „Uferwerk eG“ in der Luisenstraße am Großen Zernsee statt. Auf der gesperrten Luisenstraße, auf dem Wendehammer und rund um die Klimawerkstatt kommen Jung und Alt zusammen, um zu feiern. Bei einem Markt der Möglichkeiten präsentieren sich regionale Anbieter mit Schönem und Leckerem aus der Umgebung, darunter z. B. Biohof Werder, Mosterei Ketzür, Sauenhain, Waldorfschule Werder, Weinladen Duval, Zuckerbaum e.V. und Klumpatsch. Es gibt eine feuchtfröhliche Rohrleitungsregatta für Kinder, ein Musikprogramm mit der Musikschule Zimmermann und Musizierenden rund ums Uferwerk, ein Begegnungscafé mit geflüchteten Menschen in Werder, Einführung in den 3D-Drucker für Jung und Alt, einen HoolaHoop-Workshop, Führungen durchs Uferwerk (= sozial-ökologisches Mehrgenerationenwohnen in einer Genoss*innenschaft mit partizipativen Entscheidungsprozessen, Strohballenbau, innovativem Energiekonzept, Car-Sharing, Umsonstladen, Soli-AG u.a.), eine Erfinderwerkstatt für Kinder und Straßentheater für Jung und Alt. Auch für Essen und Trinken ist gesorgt durch ein Smoothie Bike, Kuchenbuffet, Würstchen und Veganes, Kaffee, Tee, Brausen und Bier. Stadt-Land.Move, Fairbindung, Direkt-Handels-Initiativen und die Gesellschaft für solidarische Entwicklungszusammenarbeit (GSE) e. V. bieten Info- und Mitmachstände rund um die Themen Wasser, Nachhaltigkeit, FairTrade, Direkthandel und Solidarisches Wirtschaften.

Organisiert wird das Fest von der Klimawerkstatt Werder, von Nachbarn des Uferwerks  sowie Menschen in den gemeinnützigen Vereinen Stadt-Land.move e.V. – Werkstatt für sozial-ökologischen Wandel und das kooperativ e.V./Wandelwoche Berlin-Brandenburg. Das Fest ist Teil des Förderprogramms BieNE3 der Landesarbeitsgemeinschaft für politisch-kulturelle Bildung in Brandenburg e.V. und wird unterstützt vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg. Mehr Infos um Fest unter www.guteslebenfest.de.